Als Zahnklinik ist es für uns selbstverständlich, stets die modernste Technik zum Wohle unserer Patienten vorzuhalten, ausschließlich bioverträgliche und zugelassene Medizinprodukte zu verwenden ausschließlich bioverträgliche und zugelassene Medizinprodukte zu verwenden und die aktuell geltenden Hygienerichtlinien penibel einzuhalten und überwachen zu lassen.

Die Zahnklinik Altötting bietet Ihnen mehr als eine klassische Zahnarztpraxis.
Wir diagnostizieren, dokumentieren und operieren auf Klinikniveau.

Operativer Eingriffsraum

Operativer Eingriffsraum - Zahnklinik Altötting Alle chirurgischen Eingriffe erfolgen in unserem vollständig ausgestatteten OP, der allen Anforderungen der aktuellen RKI-Hygienerichtlinien entspricht und unseren Patienten ein steriles Operationsumfeld ermöglicht. Eine digitale Röntgeneinheit und eine HD-Videokamera, ermöglichen die Anfertigung von Kontrollaufnahmen auch in Narkosebehandlungen und die Übertragung von Live-Operationen in unseren Seminarraum.

Hygiene-, Sterilisationsraum nach geltendem Klinik-Standard

Hygiene- und Sterilisationsraum - Zahnklinik Altötting Separate Wasseraufbereitung und Entkeimung, Thermodesinfektor und B-Klasse Sterilisatoren, autarke Wasserversorgung und externe, digitale Validierung und Dokumentation aller Hygieneprozesse in unserer Klinik. Jedes Instrument kann via Etikettenscan überprüft und zugeordnet werden.

Eigene Anästhesie mit Intubationsgerät für Vollnarkosen

Die enge Zusammenarbeit mit unserem Facharzt für Anästhesie der mit allen nötigen Überwachungs- und auch Notfallgeräten ausgestattet ist, garantiert eine optimale Narkose und auch Notfallversorgung.

Dabei sind wir auch in der Lage, sogenannte Risikopatienten zahnärztlich und chirurgisch zu behandeln.

Dazu zählen Patienten mit Herz-Kreislauf Erkrankungen, Diabetiker und ältere Menschen. So kann auch noch Menschen im hohen Alter zum Beispiel mit Implantaten geholfen werden.
Aber auch Kinder und behinderte Patienten können so in unserer Klinik sicher behandelt werden.

Notfall-Equipment

Regelmäßig geschulte Ärzte und Mitarbeiter, eine examinierte Krankenpflegekraft, eine Vitalfunktions-Überwachungs-Anlage, Beatmungsgeräte und ein Defibrillator, geben uns und unseren Patienten bei allen chirurgischen Eingriffen zusätzliche Sicherheit.

LED-Licht

in allen Turbinen und Winkelstücken und an den Behandlungseinheiten zur optimalen Ausleuchtung des Behandlungsfeldes.

OP-Mikroskop und Lupenbrille

OP-Mikroskop Alle Behandlungen werden unter Zuhilfenahme optischer Vergrößerungshilfen durchgeführt.

Digitale Dokumentation und
Fotographie und Videotechnik

Die voll digitalisierte Klinik ermöglicht schnelle Kommunikationswege mit unseren überweisenden Kollegen und Kooperationspartnern und genaueste Dokumentation.

Alle Teilschritte werden mit einer speziellen Spiegelreflexkamera vor, während und nach der Behandlung in HD-Qualität digitalisiert und dokumentiert.

Operative Eingriffe und Behandlungen können im Zuge von Fortbildungsveranstaltungen und Live-Operationen in HD-Qualität übertragen werden.

Digitales Röntgen und intraorale Kameras

digitales Roentgen intraorale Kamera Absolute Strahlenreduktion durch modernste Röntgenverfahren, leichte Dokumentation und verkürzte Wartezeiten auf Bilder.

Optische Darstellung, speziell Ihrer Mundsituation an dem Bildschirm Ihrer Behandlungseinheit, erleichtern das Verständnis geplanter Maßnahmen und visualisieren Ihren speziellen Befund.

 

 

3D Röntgen DVT (Digitales Volumen-Tomogramm)

Das DVT (Digitales Volumen Tomogramm) ist die strahlenärmere Variante des bekannten Computer Tomogramms (CT) aus der allgemeinen Medizin.

Roentgen Digital Zahnklinik Mit einem sich konisch ausbreitenden, rotierenden Röntgenstrahl werden die Strukturen des Kiefers millimetergenau erfasst und ohne Größen-Verzerrung eins zu eins wiedergegeben.

Spezielle Programme ermöglichen die genaue Vermessung des Knochens und somit die exakte Planung von Operationen - besonders wichtig ist dabei die dreidimensionale Darstellung empfindlicher Bereiche, wie die der Nervenkanäle und der Nasennebenhöhlen. Dies ist äußerst hilfreich z.B. bei der Entfernung von tief verlagerten Weisheitszähnen und bei der Planung von Implantat-Operationen.

Roentgen Digital Zahnklinik Diese Röntgenmethode ist besonders schonend, denn die Strahlenbelastung einer DVT-Aufnahme beträgt nur ca. 20 Prozent einer CT-Aufnahme.

Absolute Planungssicherheit vor chirurgischen Eingriffen, die exakte Bestimmung des Knochenangebotes vor Implantation, gerade im Hinblick auf die Schonung anatomisch empfindlicher Strukturen, ist gegeben.

Das genaue Endergebnis ist schon im Vorfeld darstellbar.

GALILEOS Implant Screenshots preview Oftmals können mit dieser Methode schwierige Zweiteingriffe zur Knochenblockgewinnung und Knochenaufbauten vermieden werden.

Das DVT ermöglicht somit minimal-invasive, 3D-navigierte Operationen mit speziellen, computerhergestellten Operationsschablonen unter absoluter Schonung aller wichtigen anatomischen Strukturen.

Dies bringt in erster Linie Sicherheit für unsere Patienten und uns Ärzte.

Diagnodent

DiagnodentDiagnodent ist ein laserbasiertes Instrument zur Früherkennung von Karies, die nicht sichtbar oder tastbar ist.

Diagnodent 

CEREC 3D

cerec 3d cerec-3d

Kein Abdruck mehr nötig!

Cerec Ausstattung Computergestützte Herstellung von ästhetischen Inlays, Kronen, Brücken und Veneers und individualisierten Abuttments und Provisorien für Einzelzahnimplantate aus Vollkeramik.

Ein optischer Scanner ersetzt den ungeliebten Abdrucklöffel und der Computer errechnet die Daten, die zur Herstellung Ihres Zahnersatzes notwendig sind. Aus einem Vollkeramikblock in Ihrer Zahnfarbe wird die fertige Arbeit herausgefräst und kann in der gleichen Sitzung eingesetzt werden, lange Wartezeiten entfallen.

VITA-Easy Shade

Das menschliche Auge trübt uns oft in der Wahrnehmung von Farben, so unterstützt uns ein spezieller Computer, genau Ihre Zahnfarbe zu finden, damit man echte von ersetzten Zähnen nicht mehr unterscheiden kann.